FAQ Kontakt
Qualitätsgemeinschaft Erdwärme. Diese unabhaengige Initiative wird unterstützt von: lebensministerium.at

Die Wärmequellen

Als Wärmequelle dient der Wärmepumpe kostenlose Umweltwärme entweder aus dem Erdreich, dem Grundwasser oder der Luft.

Erdreich und Grundwasser sind sehr gute Wärmespeicher, da ihre Temperatur das ganze Jahr über relativ konstant ist. Die Wärmequelle Luft ist zwar besonders leicht zu erschließen, sollte aber nur bei Gebäuden mit überdurchschnittlich gutem Dämmstandard zum Einsatz kommen (HWB < 25 kWh/m2a). Welche Wärmequelle in Ihrem Fall optimal ist, beurteilt der kompetente Energieberater, Installateur oder Planer. Das hängt von der Art der Wärmeabgabe, dem Heizwärmebedarf Ihres Gebäudes und den örtlichen Gegebenheiten ab.